Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 22.10.2018
Auftaktveranstaltung zum PFAU-Projekt in Dülmen
08.02.2010

Auftaktveranstaltung zum PFAU-Projekt in Dülmen

Die Wirtschaftsförderung im Kreis Coesfeld und ihre Kooperationspartner laden am 8. Februar 2010 zum Auftakt des Projektes PFAU Pflege – Arbeit – Unternehmen zu einer Informationsveranstaltung in Dülmen ein:

Montag, 8. Februar 2010, 15:00 Uhr

Familienbildungsstätte Dülmen, Kirchgasse 2, 48249 Dülmen

Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf stellt aktuell und in Zukunft eine wichtige Herausforderung dar, denn aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Zahl der pflegebedürftigen Menschen stark zunehmen. In Unternehmen wird die besondere Belastung der pflegenden Mitarbeiter zunehmend wahrgenommen. Tragfähige Lösungen und betriebliche Unterstützungsangebote sind  notwendig, um qualifizierte Fachkräfte zu halten und den Folgen einer Überlastung von pflegenden Mitarbeitern entgegenzuwirken.

Insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen fehlen die Informationen und der Zugang zu Unterstützungsangeboten und deren Umsetzung im Rahmen ihrer Personalpolitik. Ziel des mit Beginn des neuen Jahres gestarteten PFAU-Projektes im Kreis Coesfeld ist die Entwicklung und Erprobung eines Pflegeinstrumentariums für kleine und mittlere Unternehmen. Kooperationspartner sind die Katholische Familienbildungsstätte Dülmen, die Fachhochschule Münster mit ihrem An-Institut INFA-ISFM e.V. sowie die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH. Anmeldungen werden bis zum 3. Februar 2010 bei der Wirtschaftsförderung Coesfeld erbeten (Tel.: 02594 - 782400, Fax: 02594 - 7824029).

Programm:

15:00 Uhr

Begrüßung, Dr. Jürgen Grüner, Geschäftsführer der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Dülmen

15:10 Uhr

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege - (k)ein Thema für Unternehmen?

Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, Geschäftsführer des INFA-ISFM e.V., An-Institut an der FH Münster, Ahlen

15.40 Uhr

Projekt PFAU Pflege - Arbeit - Unternehmen: Ziele, Vorgehen, Projektpartner

- Irmgard Neuß, Leiterin der Familienbildungsstätte Dülmen

- Sigrid Hams, Projektleiterin beim INFA-ISFM e.V. , An-Institut an der FH Münster, Ahlen

- Dr. Kirsten Tacke-Klaus, Projektleiterin bei der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Dülmen

16:15 Uhr

Diskussion

16:50 Uhr

Schlusswort, Irmgard Neuß, Leiterin der Familienbildungsstätte Dülmen

Moderation der Veranstaltung: Dr. Jürgen Grüner, Geschäftsführer der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Dülmen