Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 24.01.2018
DASA Symposium
04./05.11.2008 in Dortmund

DASA Symposium: Constructing the future of work – Wie wollen wir leben und arbeiten?

Mit Impulsreferaten und interdisziplinär besetzten Podiumsdiskussionen bearbeitet das DASA- Symposium "Constructing the future of work - wie wollen wir leben und arbeiten?" am 4. und 5. November in Dortmund der gesellschaftlichen Debatte um die Qualität und die Zukunft der Arbeit.

Die Mischung macht es – so der Veranstalter. Soziologen, Theologen und Zukunftsforscher referieren und diskutieren mit Künstlern, Journalisten und Organisationspsychologen über die Gestalt und Gestaltbarkeit der derzeitigen und zukünftigen Arbeitswelt unter immer schwierigeren wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen. Mit dabei sind unter anderem:

  • Prof. Götz W. Werner, Gründer der dm-Drogeriemarktkette,
  • Prof. Dr. Ursula Staudinger, Expertin zum Thema Altern und lebenslange Entwicklung und Mitglied im europäischen Komitee zur Überarbeitung des UN Weltaltenplans,
  • der Kultursoziologe Prof. Wolfgang Engler, bekannt für seine kritischen Analysen über die Moderne,
  • der renommierte Science-Fiction-Autor Karlheinz Steinmüller, der gesellschaftliche Strukturen und Mechanismen literarisch nachzeichnet,
  • und der Theologe und Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach, der sich den drängenden Fragen zu Moral und Ethik dieser und zukünftiger Arbeitswelten widmet.

Information und Anmeldung bei:

DASA
der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Angelika Frachisse M.A.
frachisse.angelika@baua.bund.de
Tel.: 0231/9071-22 78
Fax: 0231/9071-25 46

Die Möglichkeit zum Download des Programms und der Anmeldekarte haben Sie hier:

www.dasa-dortmund.de/Tagung