Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 18.10.2018
Schnellcheck - der berufundfamilie-Index

Schnellcheck - der berufundfamilie-Index

Sie sind sich unsicher, wie ausgeprägt familienfreundlich Ihr Unternehmen ist und ob Sie sich mit dem Prüfverfahren mit Aussicht auf Erfolg stellen können? Das Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik FFP hat einen "berufundfamilie-Index" entwickelt, ein wissenschaftlich fundiertes Instrument zur Messung des betrieblichen Familienbewusstseins. Mit seiner Hilfe können Sie sich mit Ihrem Unternehmen nach Branchen und Betriebsgrößen einordnen und so auch einen ersten Anhaltspunkt gewinnen, wie familienfreundlich Ihr Unternehmen aufgestellt ist.

Entwickelt wurden dieser Check und der dazugehörige „berufundfamilie-Index" auf wissenschaftlicher Grundlage vom Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP) im Auftrag der berufundfamilie gGmbH - eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Seine Praxistauglichkeit hat er - so die Urheber - im Rahmen einer deutschlandweit durchgeführten repräsentativen Unternehmensbefragung unter rund 1.000 Geschäftsführern bzw. Personalverantwortlichen bewiesen. Die Ergebnisse dieser Umfrage lassen - und dies könnte auch für Ihr Unternehmen interessant sein - ein Benchmarking in punkto Familienbewusstsein zu, auch nach Größenklassen und Branchen.

Sie schätzen mit Hilfe eines online-Fragebogens die Familienfreundlichkeit Ihres Unternehmens ein, wobei Sie sehen werden, dass Familienfreundlichkeit hier in den großen Dimensionen Kultur, Dialog und Leistung gefasst wird. Die Bearbeitung des Fragebogens dauert rund zehn Minuten, die 21 Fragen sind so gestellt, dass sie keine weiteren Unterlagen zu Hand haben müssen. Nachdem Sie das online-Formular ausgefüllt und die Selbsteinschätzung abgeschlossen haben, erscheint sofort das Ergebnis. In einem zu öffnenden pdf-Dokument erhalten Sie Ihren unternehmensspezifischen berufundfamilie-Index, und zwar im Vergleich mit allen befragten Unternehmen, mit den Unternehmen Ihrer Branche und mit den Unternehmen in Ihrer Betriebsgrößenklasse mitsamt einer Erläuterung und weiterführenden Hinweisen. Ein Index-Wert von 100 bedeutet „sehr familienbewusst", ein Wert von 0 bedeutet „gar nicht familienbewusst". Sie können sich mit ihren Unternehmen sofort einordnen, und zwar in eine Gruppe der Spitzenreiter, eine des Mittelfelds und eine der Schlusslichter.

Wenn Sie nun Ihr Unternehmen nach besten Wissen und Gewissen gecheckt haben, wie kann das Ergebnis Ihnen nun bei Ihren Überlegungen zu einer möglichen Zertifizierung im Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Mittelstand" weiterhelfen?

Ihr Unternehmen gehört in der Spitzengruppe, d.h. der berufundfamilie-Index liegt mindestens 25 Prozent über dem Mittelwert der betrachteten Vergleichsunternehmen. Eine solch positive Selbsteinschätzung Ihres Unternehmens ist, falls sie nicht völlig „aus der Luft gegriffen ist", ein guter Hinweis, dass es mit der Familienfreundlichkeit Ihres Unternehmens gut bestellt ist. Wollen Sie das auch nach außen zeigen und Ansatzpunkte für eine Weiterentwicklung sehen? Dann bietet sich das Prüfverfahren im Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Mittelstand" an.

Ihr Unternehmen gehört in das Mittelfeld, d.h. der berufundfamilie-Index liegt bis zu 25 Prozent über oder unter dem Mittelwert der betrachteten Vergleichsunternehmen. Je nach Lage der Werte in den drei Dimensionen Kultur, Dialog und Leistung kann es durchaus „eng werden". Wie wichtig ist Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Wird die Kultur wirklich gelebt? Sind Ihre Führungskräfte auch Vorbild und wie ist es bei den Führungskräften mit der Vereinbarkeit bestellt? Wie erleichtern Sie den Wiedereinstieg nach der Elternzeit wirklich? Das Prüfverfahren bietet auch die Chance, sich einen Blick von außen zu holen und seine Unternehmerperspektive durch eine Mitarbeiterbefragung gegenchecken zu lassen.

Ihr Unternehmen gehört zu den "Schlusslichtern", d.h. zu den Unternehmen, deren Wert 25 Prozent unter dem Mittelwert der betrachteten Vergleichsunternehmen liegt. Gleichwohl haben Sie offensichtlich erkannt, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine der Stellschrauben ist, wenn es um die Gewinnung und Bindung von Fachkräften geht. Setzen Sie sich mit Ihren Führungskräften zusammen, schauen Sie mal auf unserer Website, welche Hilfsmittel für die Entwicklung einer familienbewussten Personalpolitik wir für Sie zum Download bereit halten. Oder wenden Sie sich an Ihre Wirtschaftsförderung, die weiter Informationen für Sie bereithält. Unter anderen auch zu Fördermöglichkeiten, wenn Sie einen Unternehmensberater mit hinzuziehen wollen.

Zum berufundfamilie-Index gelangen Sie hier www.berufundfamilie-index.de

Wollen Sie Ihr Leistungsspektrum in die Vielfalt der Modelle von Flexibilität von Zeit und Ort und das schier unendliche Spektrum von Service- und Unterstützungsleistungen einordnen, empfiehlt sich der Besuch der Website des Netzwerks "Erfolgsfaktor Familie" http://www.erfolgsfaktor-familie.de/