Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 16.07.2018
Verfahren und Leistungen

Verfahren und Leistungen

Das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Mittelstand" ist das innovative Produkt für die Prüfung, Bewertung und Auszeichnung familienbewusster Personalpolitik!
Die mittelstandsorientierte Gewichtung der Bewertungskriterien, das schlanke Prüfverfahren, das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis - das sind nur einige Argumente für einen neuen Weg der Zertifizierung familienbewusster Personalpolitik. Das Markenzeichen „Familienfreundlicher Mittelstand" ist Ihr Signal an Bewerber und Mitarbeiter, dass sich Produktivität und Lebensqualität nicht ausschließen, sondern zwei Seiten ein und derselben Medaille sind.

Das Prüfverfahren ist ganz bewusst schlank angelegt und wird erfahrungsgemäß in einem Zeitraum von drei bis vier Monaten durchlaufen. Kerninstrumente der Datenerhebung und Prüfung sind ein ausführlicher Unternehmensfragebogen, ein Kurzfragebogen für die Befragung der Mitarbeiter und ein Vor-Ort-Termin, bei dem wir im Dialog mit Unternehmensleitung, Führungskräften und Mitarbeitern ein Bild von der Wirklichkeit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf machen.

Das Verfahren

Was können Sie im Einzelnen von uns in diesem Prüfverfahren erwarten?

  • Wir geben Ihnen ein Handbuch mit genauer Beschreibung des Verfahrens, Checklisten und Musterbrief zur Ihrer Unterstützung sowie die Instrumente zur Datenerhebung.
  • Wir beraten Sie telefonisch bei noch offenen Fragen zum Ablauf.
  • Wir erfassen die Daten aus dem Unternehmensfragebogen und der Mitarbeiterbefragung.
  • Wir werten die Daten aus und erstellen einen Zwischenbericht.
  • Wir präsentieren und diskutieren mit Ihnen die Ergebnisse. Bei diesem Vor-Ort-Termin verschaffen wir uns einen persönlichen Eindruck vom Stand der Familienfreundlichkeit Ihres Unternehmens.
  • Wir verfassen einen abschließenden Ergebnisbericht.
  • Im Falle eines positiven Ergebnisses erhalten Sie von uns für die Dauer von 2 Jahren das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Mittelstand“.

Damit das Prüfungsverfahren auch greifen kann, wirken Sie an verschiedenen Stellen des Prüfprozesses aktiv mit.

  • Sie geben uns anhand eines Unternehmensfragebogens einen Einblick in den Stand der Familienfreundlichkeit Ihres Unternehmens.
  • Sie führen mit Hilfe eines von uns zur Verfügung gestellten Fragebogens eines Mitarbeiterbefragung durch.
  • Sie öffnen für einen Vor-Ort-Termin Ihre Tür. Führungskräfte und Mitarbeitervertretung diskutieren dann mit uns die Zwischenauswertung.
  • Sie ermöglichen beim Vor-Ort-Termin das Gespräch mit einzelnen Mitarbeiter/-innen.
  • Sie präsentieren beim Vor-Ort-Termin ihre weiteren Planungen zu einer familienbewussten Personalpolitik.