Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 22.07.2018
Kreis Warendorf
zurück ...1 | 2 | 3 | 4 ... weiter
Westfälische Nachrichten, 29.03.2010

Fantasie für Firma und Familie

Kreis Warendorf - Es ist wieder modern, ein Vorbild zu haben. Arbeits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann lieferte auch gleich die Erklärung dafür: „Das Schöne ist ja, dass man sich von Vorbildern was abgucken kann.“ Deswegen zeichnete der Kreis Warendorf zusammen mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (gfw) fünf Unternehmen aus, die besonders familienfreundlich sind. Ihr Konzept soll Schule machen. (...mehr)
Westfälische Nachrichten, 31.03.2010

Familienfreundliches Drensteinfurt

Drensteinfurt - In der Kategorie „große Unternehmen und Körperschaften des öffentlichen Rechts" wurde die Stadt Drensteinfurt im Rahmen der Preisverleihung des Wettbewerbs „Unternehmen(s)plus Familie" ausgezeichnet. Überreicht wurde der Preis vom nordrheinwestfälische Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann, und vom Landrat des Kreises Warendorf, Dr. Olaf Gericke (...mehr)
Prämierung im Kreis Warendorf
29.3.2010 auf Haus Nottbeck

Prämierung im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf zeichnete am 29. März 2010 zusammen mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (gfw) fünf Unternehmen aus, die besonders familienfreundlich sind. Ihr Konzept soll Schule machen. (...mehr)
Fachveranstaltung Am besten beides: Arbeit und Familie
29.10. 2009 in Warendorf

Fachveranstaltung Am besten beides: Arbeit und Familie

„Die Unternehmen sollten immer eins bedenken - es dauert nicht mehr lange, da sind auch bei uns im Münsterland die jungen Leute knapp. Und junge Menschen, die eine Familie haben möchten, werden auch die Arbeit da suchen, wo sie ihre Berufstätigkeit mit Familie verbinden können!" (...mehr)
Die Glocke, 08.05.2009

Betriebe können in punkto Familienfreundlichkeit punkten

Kreis Warendorf/Vorhelm (gl.) „Familie und Beruf miteinander verbinden – wie geht das?“ Diese Frage diskutierten am Mittwochabend Mitglieder der CDU-Frauen-Union Kreisverband Warendorf. (...mehr)

zurück ...1 | 2 | 3 | 4 ... weiter