Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 19.07.2018
Familienfreundliche Arbeitgeber
Westfälische Nachrichten, 11.08.2010

Familienfreundliche Arbeitgeber

Gronau/Borken - Im Kreis Borken sind jetzt die ersten Unternehmen und eine Kommunalverwaltung als besonders familienfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Das Netzwerk Familie-Arbeit-Mittelstand im Münsterland (FAMM)  hatte in den vergangenen Wochen den Personaldienstleister „Job find 4 you“ aus Gronau, die Behindertenwohneinrichtung „Haus Früchting“ und die Stadtverwaltung Vreden genauestens unter die Lupe genommen. Im Kreishaus in Borken hat Landrat Dr. Kai Zwicker den Vertretern der drei zertifizierten Arbeitgeber symbolisch die Prüfberichte überreicht, die FAMM gemeinsam mit denUnternehmen erarbeitet hatte.
Auszeichnung für familienfreundliche Arbeitsplätze im Kreis Borken. v.l.n.r.: Dr. Heiner Kleinschneider (WFG im Kreis Borken), Beate Görres (Regionalagentur Münsterland), Josef Sönnekes (Haus Früchting), Veronika Droste (Netzwerk Westmünsterland), Landrat Dr. Kai Zwicker, ) Thomas Buß ,Hans-Joachim Wendland (beide Job find 4 You ), Maria Sönnekes (Stadt Vreden), Marcus Flachmeyer (FAMM), Bernd Kemper (Stadt Vreden)

Dass der Kreis Borken eine familienfreundliche Region ist, müsse auch nach außen kommuniziert werden, so der Landrat in seiner Laudatio. Auch der Kreis müsse sich auf einen Mangel an qualifizierten Arbeitnehmern einstellen. Und dass die vielen mittelständischen Unternehmen im Kreis zum Teil sehr innovative Methoden entwickelt haben, mit denen Job und Familie miteinander vereinbar gemacht werden, sei ein Pfund, mit dem man wuchern könne.

Flexible Arbeitszeiten sollen Eltern individuell die Betreuung ihrer Kinder, aber auch die Pflege von Angehörigen ermöglichen. Solche Angebote mache die Personalmanagement-Gesellschaft „Job find 4 you“ ihrer Kernmannschaft, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir haben überwiegend weibliche Mitarbeiter“, so der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Joachim Wendland. „Wir halten es für wichtig, dass unsere Mitarbeiter zufrieden zur Arbeit gehen, in dem Wissen, dass für ihre Familien gesorgt ist.“ Deshalb habe sich „Job find 4 you“ mit anderen Unternehmen und der Berufs-Bildungsstätte (BBS) zusammengetan, um eine Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder zu organisieren. „Wir arbeiten ständig selbst an unserer familienfreundlichen Unternehmenskultur und beraten auch andere Unternehmen in diesem Sinne“, erklärt Thomas Buß , Chef von „Job find 4 you“. „Mit der Zertifizierung durch FAMM kann man in einem Leitbildprozess innerhalb eines Unternehmens ein gutes Stück vorankommen.“