Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 24.01.2018
Breites Familienbündnis für NRW

Mit einem «bundesweit einzigartigen, breiten Bündnis» aus Politik, Kommunen, Wirtschaft und Verbänden will Nordrhein-Westfalen für mehr Familienfreundlichkeit und Familiengerechtigkeit sorgen. Das Landeskabinett hat dazu ein Memorandum für familiengerechte Kommunen verabschiedet, das am 24. November 2008 in Essen im Rahmen des Kongresses „Chancen für Familien - Zukunft für Kommunen“ gemeinsam mit einer ganzen Reihe gewichtiger Bündnispartner unterzeichnet werden soll.
Bei dem Memorandum handelt es sich um Leitlinien, die das Land Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit vielen Dachorganisationen - darunter die kommunalen Spitzenverbände, Familienverbände, die Freie Wohlfahrtspflege, der LandesSportbund NRW, die Gewerkschaften, die Wirtschaft sowie das Servicebüro für Lokale Bündnisse für Familie und die Bertelsmann Stiftung - abgestimmt hat. Ziel ist die Verbesserung der wirtschaftlichen Teilhabe der Menschen, vor allem von jungen Familien mit Kindern und Alleinerziehenden. Auch eine bessere Begleitung von Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf und Strategien gegen Familien- und Kinderarmut sowie für mehr Gesundheitskompetenz werden den Angaben zufolge angestrebt.

Die Anmeldung zum Fachkongress „Chancen für Familien - Zukunft für Kommunen“ am 24. November 2008 in Essen ist online auf den Seiten des MGFFI möglich:
http://www.mgffi.nrw.de/familie/index.php